Innovationen

B-TEC Innovationen und Erfindungen begeistern damals wie heute Lackierer auf der ganzen Welt.​

Ausgezeichnet u.a. mit Bundespreisen, mehreren Patenten und zu erkennen durch das B-TEC „Progress and Innovation“-Siegel, sind B-TEC Innovationen weltweit im Einsatz.


Jahr 2019

Das patentierte Wasserlack-Reinigungssystem KANDO ermöglicht die Reinigung von Lack-Bechersystemen und macht somit aus Einwegbechern Mehrwegbecher. Neben hohen Kosteneinsparungen durch die Wiederverwendung von kostenintensiven Bechersystemen, werden zudem auch deren Kunststoffabfälle um circa 90% reduziert.

KANDO trägt somit direkt zur Erhaltung unserer Umwelt bei.

Jahr 2016

Das RWR-600-DK ermöglicht weltweit erstmalig die automatische Reinigung und Innentrocknung von Lackierpistole, Schlauchpaket und Ansaugrohr einer Lackierpistole mit Druckkesseldeckel – alles in einem Waschgerät, ohne Demontage von Pistole oder Schläuchen.

Durch die automatische Reinigung und mit Hilfe der Ausblasfunktion zum Entleeren des Schlauchpakets von Farb- und Reiniger-Rückständen werden kürzeste Reinigunsgzeiten und höchste Reinigereinsparungen ermöglicht.

Jahr 2015

Aufbauend auf dem innovativen Rührwerkreiniger AWR-1200 aus dem Jahre 2009 entwickelt B-TEC mit der RWR-Line die ersten serienreifen automatischen Waschgeräte für pneumatische Rührwerke und Hobbocks.

Material- und Zeiteinsparungen von bis zu 75 % können realisiert werden.

Jahr 2014

Die neue B-TEC UV-Strahler-Serie bringt UV-Trocknung auf einen neuen Level.

Mithilfe eines speziellen UV-Filterglases erhöht B-TEC die Arbeitssicherheit im Betrieb und unterdrückt gefährliche UV-B/-C-Strahlung und Blendung. Sicherheitsbrillen werden überflüssig.

Jahr 2014

Das B-TEC DUPLEX-800 ist das weltweit erste automatische Waschgerät sowohl für Becherpistolen, als auch für schlauchgebundene Lackierpistolen in einem Gerät.

Jahr 2013

Der B-TEC S.U.M.O. (Set.Up.My.Own.) revolutioniert den Lackierpistolen-Reinigungsmarkt.

Von jetzt an kann sich jeder Anwender sein individuelles Waschgerät frei konfigurieren.

Jahr 2011

Die Speedbox 3, das wahrscheinlich kleinste Waschgerät der Welt, reinigt Lackierpistolen schnell, einfach und automatisch – von innen und außen.

Jahr 2009

B-TEC entwickelt mit dem AWR-1200 einen Meilenstein in der Lackreinigungstechnik.

Es ist das erste und einzige Waschgerät, das in der Lage ist, Rührwerke für Lacke automatisch zu reinigen.

Jahr 2009

B-TEC´s pneumatischer Rückschlagschieber (ATEX-Ausführung) verhindert Lösemittelverluste im Waschgerät, wenn es an eine laufende, bauseitige Absaugung installiert wird.

Jahr 2009

B-TEC entwickelt das SR-800. Das erste automatische Waschgerät für schlauchgebundene Lackierpistolen.

Lackierer sind nun in der Lage ihre schlauchgebundenen Lackierpistolen, ohne Demontage des Schlauchpaketes, automatisch innen und außen zu reinigen – ein patentiertes System!

Jahr 2008

Das B-TEC LR-800 ist das erste Waschgerät, das Luftkappen von Automatik- bzw. Roboterpistolen automatisch reinigt. Hohe Zeitersparnis und damit verbundene Kostensenkungen in Industriebetrieben sind das Resultat.

Jahr 2006

Zusammen mit dem H²O-Cleaner-RK führt B-TEC sein neues Waschgerät d-800 auf dem Markt ein.

Das weltweit erste Lackierpistolenwaschgerät mit zwei unabhängigen, automatischen Waschräumen in einem Gerät.

Es ist B-TEC´s Antwort auf die zunehmende Verwendung von Wasserlacken, da man zwei Lackierpistolen mit unterschiedlichen Medien zur gleichen Zeit automatisch reinigen kann.

Jahr 2006

B-TEC startet mit dem H²O-Cleaner-RK.

Das weltweit erste, nicht brennbare Wasserlackreiniger-Konzentrat, das sogar komplett durchgetrocknete Wasserlacke auf Lackierpistolen reinigt – auch und speziell im Automaten.

In Verbindung mit B-TEC Waschgeräten ist Wasserlack-Lackierpistolenreinigung einfacher als jemals zuvor!

Jahr 2005

Die B-TEC Polytef Lackieranzüge und Lackierkittel sind mit einer Teflonbeschichtung ausgestattet.

Jahr 2003

Die B-TEC Aquadest ist das weltweit erste Wasserdestilliergerät zur Aufbereitung von Spülwasser aus der Wasserlackverarbeitung.

Die Aquadest erhält auf Anhieb den Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk in 2003.

Jahr 2002

Die B-TEC Carry-Line Hebebühnenserie umfasst die ersten Fahrzeug-Hebebühnen mit mehr als 3,0 Tonnen Tragkraft, bei diesem Bühnentyp, weltweit.

Zudem ist es mit der B-TEC Carry-Twin-Line erstmals möglich Fahrzeuge auf Rädern stehend oder radfrei im Schwellerbereich mit einer Hebebühne anzuheben.

Jahr 2000

B-TEC entwickelt das Lackierpistolenwaschgerät K-1200, das weltweit erste Waschgerät mit ergonomischem Frontzugang.

In 2002, erhält das K-1200 den Bundespreis für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk.

Der Grundstein für eine ganze Reihe von innovativen, langlebigen und ergonomischen Produkten für Lackierer war gelegt.